Rapports | FR

Berichte | DE

Report | EN

Illustration : Leslie Umezaki

Prädikat klimaschädlich

Studie zur Anlagepolitik der Schweizerischen Nationalbank

Am Dienstag, 24. April 2018, veröffentlichten die Artisans de la transition eine neue Studie über die Investitionen der Schweizerischen Nationalbank in Fossile Unternehmen. Die BNS verwaltet zwar eines der größten Vermögen der Welt, hat aber noch keine Klimapolitik. Damit hinkt Sie der internationalen finanziellen Entwicklung hinterher, widerspricht der Klimapolitik des Bundes und schadet den Interessen der Schweiz.

 

SNB Investitionen-Bericht (pdf)

Bericht 1

USA-Finanzanlagen der Schweizer Nationalbank in fossile Unternehmen: ein Desaster für Rendite und Klima.

 

Mit ihrer Anlagepolitik unterstützt die Schweizer Nationalbank (SNB) eine globale Temperaturerhöhung von 4°C bis 6°C. Knapp 10% ihres Vermögens sind an der US-Börse investiert. Dieser erste Artisans-Bericht zeigt zum ersten Mal die Klimawirkung der Investitionen der SNB auf.

 

Bericht 1 herunterladen (pdf)

 

Photographie extraite d’une série illustrant le dossier 48 de LaRevueDurable,
« Écologie et morale, refonder le monde sur une vision plus juste de la nature humaine »

©Eléonore Henry De Frahan/collectifargos.com

Tél. : +41 26 321 37 11

courriel[at]artisansdelatransition.org

Rue de Lausanne 23

CH - 1700 Fribourg

Suisse

Inscription à la lettre d’infos

IBAN : CH2300768300140932307

Rue de Lausanne 23

CH - 1700 Fribourg

Suisse

Tél. : +41 26 321 37 11

courriel[at]artisansdelatransition.org

Inscription à la lettre d’infos

IBAN : CH2300768300140932307

Rapports

Illustration : Leslie Umezaki

Berichte im deutsch

Rue de Lausanne 23, CH

1700 Fribourg, Suisse

Tél. : +41 26 321 37 11

courriel[at]artisansdelatransition.org

Inscription à la lettre d’infos

IBAN : CH2300768300140932307